ŠKODA Bruchsal, ŠKODA Scala Gebrauchtwagen Angebote mit Lieferservice nach Bruchsal

ŠKODA Scala Gebrauchtwagen – für Bruchsal bei Brenk

Sie suchen einen ŠKODA Scala Gebrauchtwagen für Bruchsal? Dann fackeln Sie nicht lang, sondern wenden Sie sich direkt an uns. Das Autohaus Brenk ist der perfekte Partner für Gebrauchtfahrzeuge und seit mehr als 40 Jahren auf dem Markt. Unser Unternehmen schreibt Vertrauen groß und legt Wert auf eine langfristige Kundinnen- bzw. Kundenbindung. Was das bedeutet? Vor allem, dass wir als Familienbetrieb den erstklassigen Zustand all unserer ŠKODA Scala Gebrauchtwagen sicherstellen und erst dann den Verkauf nach Bruchsal oder einen anderen Ort zulassen, wenn garantiert keine Beschädigungen oder Fehler vorliegen. Hierfür verantwortlich ist unsere Kfz-Meisterwerkstatt, die enorm hohe Maßstäbe hinsichtlich der Qualität anlegt.

 

Autohaus Brenk – Ihre Nummer eins für Bruchsal

Bruchsal befindet sich im Kraichgau und damit rund 20 Kilometer nördlich von Karlsruhe. Bundesweit bekannt ist die 45.000 Einwohner-Stadt vor allem aufgrund des Spargelanbaus und des größten Marktes für dieses Gemüse in ganz Europa. Die Region ist der mittlere Oberrhein, zu der auch Baden-Baden, Rastatt sowie Karlsruhe gehören. Eine Besonderheit besteht im Alter der Stadt, die erste Besiedlungsspuren bereits für das vierte Jahrtausend vor Christus nachweist. Die erste Erwähnung in einer Urkunde fand 976 statt und zu dieser Zeit handelte es sich bereits um einen Königshof. Interessant ist die Namensverwandschaft zum belgischen Brüssel. Bedeutung erlangte die Stadt auch durch den Wohnsitz des Kaisers Heinrich IV. im Jahr 1067. In den folgenden Jahrhunderten war Bruchsal nahezu durchgehend Teil des Besitzes des Bistums Speyer, wobei die erste Erwähnung als Stadt auf 1248 datiert. Zeitweise war Bruchsal auch die Residenz des Fürstbischofs von Speyer, wovon bis heute das barocke Schloss kündet. Ab Beginn des 19. Jahrhunderts fiel der Ort zu Baden und wuchs zu einem bedeutenden Eisenbahnknotenpunkt sowie einem Zentrum der Tabak- und Hopfenindustrie. Sehenswert ist vor allem das Schloss aus dem Jahr 1720 sowie das Belvedere. Ältere Gebäude sind die Überreste der Burg und auch die Pfarrkirche St. Peter lohnt einen Besuch. Auf dem Michaelsberg befindet sich zudem eine Wallfahrtskapelle.

Die Wirtschaft von Bruchsal ist vielfältig. In der Stadt finden sich verschiedene Logistikunternehmen, die unter anderem von der perfekten Verkehrsanbindung über die Autobahn A5 sowie zwei Bundesstraßen profitieren. Auch ist Bruchsal mit dem Zug sowie der S-Bahn erreichbar. Unternehmen stammen auch aus dem Bereich des Flugzeugbaus, der Herstellung von Verkehrsschildern und der Antriebstechnik und natürlich stellt auch der Spargel einen relevanten Wirtschaftszweig dar.

Wer in Bruchsal ein neues Auto sucht, wird ganz sicher im Autohaus Brenk fündig. Unser Unternehmen finden Sie an verschiedenen Standorten, sowohl in Karlsruhe als auch in Gondelsheim und Rastatt, sodass der Weg auf keinen Fall weit ist. Entscheiden Sie gerne bereits im Vorfeld, für welche Marke Sie sich interessieren oder lassen Sie sich von unserem erstklassigen Angeboten inspirieren. Wir sind ein Familienunternehmen mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und beraten Sie gern auch schon telefonisch oder direkt vor Ort.

Der ŠKODA Scala tritt das Erbe des Rapid an und war somit von Anfang an zum Erfolg verdammt. Entsprechend der Wichtigkeit dieses Modells, das sich clever zwischen Fabia und Octavia positioniert, wurde dessen Premiere in der Prager Innenstadt gefeiert. An der John-Lennon-Mauer fand sich ein Streetart-Künstler ein, der für eine entsprechende Atmosphäre sorgte. Ein Designhighlight ist der Tscheche ohnehin – wie sonst ließe sich der red dot design award erklären. In der Gestaltung des Hecks handelt es sich um das erste Modell des Herstellers, das komplett ohne ŠKODAlogo auskommt und lediglich den Schriftzug „Scala“ trägt. Der Name lässt unweigerlich an eine Treppe und ein Mailänder Opernhaus denken und tatsächlich beherrscht das 2019 erschienene Fahrzeug den großen Auftritt wie kein Zweites.

Der ŠKODA Scala in Zahlen

Größer ist der ŠKODA Scala – zumindest im direkten Vergleich mit dem Rapid. Das Modell zählt zwar noch zur Kompaktkklasse, überragt aber auch den Konzernverwandten Golf. 4,36 Meter werden auf derselben Plattform wie der des VW Polo erreicht und auch die Breite und Höhe von 1,79 Meter bzw. 1,47 Meter sind ein bemerkenswerter Wert. Ein Kompakter, ganz klar und gleichzeitig ein Raumwunder. In den Kofferraum passen auch dann noch 467 Liter, wenn mit fünf Erwachsenen gefahren wird. Ohne Rücksitze sind bis zu 1.410 Liter möglich, wobei Zwischenstufen kein Problem darstellen. Die hintere Ladeklappe reagiert auf eine simple Fußbewegung, womit auch ein freihändiges Öffnen möglich ist. Für eine 180°- Wende schlagen beim ŠKODA Scala gerade einmal 10,90 Meter zu Buche.

Die Motoren des ŠKODA Scala wurden zuletzt 2020 auf den neuesten Stand gebracht. Als Benziner fährt das Modell in den Leistungsstufen 90, 95, 110 und 150 PS vor und bietet mit der Edition „S“ auch noch eine Ausführung mit 190 PS – die allerdings streng limitiert ist. In den ersten beiden Jahren war zudem auch ein Diesel zu haben, der allerdings seitens des Herstellers aus dem Programm genommen wurde.

Möglichkeiten des ŠKODA Scala

Ein großes Plus des ŠKODA Scala ist die fest integrierte eSim. Auf diese Weise ist das Modell auch ohne Einbindung eines Smartphones internettauglich und ermöglicht sowohl das Streamen von Musiktiteln als auch Navigieren in Echtzeit und eCall. Eine Besonderheit sind die Remote-Funktionen. Dargestellt werden die multimedialen Inhalte auf einem 9,2 Zoll großen Touchdisplay, zu dem sich die digitalen Anzeigen auf dem Armaturenbrett mit 10,25 Zoll gesellen. Im direkten Vergleich mit anderen Fahrzeugen ist der Scala somit komplett „state of the art“.

Komfort des ŠKODA Scala

Digitale Technik ist beim ŠKODA Scala das eine – gepunktet wird allerdings auch auf anderen Ebenen. Die Sitze lassen sich beheizen und sind speziell ergonomisch gestaltet und auch eine Klimatisierung darf nicht fehlen. Besonders sind auf jeden Fall die Wischblinker und auch das Panorama-Glasdach darf in diesem Kontext nicht unerwähnt bleiben. Hinsichtlich der Assistenten erfreut der Scala mit einem Lichtsensor, einem Geschwindigkeitsbegrenzer mit Abstandshalter aber auch mit Toter-Winkel-Assistent, Spurhalter und Frontradar. Abgerundet wird der für die Kompaktklasse bemerkenswerte Komfort durch einen Parkassistenten, der in allen Richtungen automatisch einlenkt.

Welche Anforderungen muss ein ŠKODA Scala Gebrauchtwagen für den Einsatz in Bruchsal erfüllen? Diese Frage lässt sich ganz sicher nicht pauschal beantworten, wenngleich Aspekte wie Langlebigkeit und Dauerhaftigkeit sowie Sparsamkeit ganz gewiss genannt werden. Hinsichtlich der Ausstattung und Assistenzsystem kommt es auch auf das Baujahr an und wir beraten Sie in diesem Punkt gern. Beachten Sie, dass wir stets ein großes Sortiment an ŠKODA Scala Gebrauchtwagen für Sie bereithalten und gerne auch die Lieferung nach Bruchsal übernehmne. Des Weiteren sind wir auch in diesem Bereich zu einer Finanzierung zu monatlich günstigen Raten bereit und sorgen dafür, dass Sie ganz sicher Ihren Geldbeutel schonen und dennoch in Bruchsal mobil sind.

Autohaus Brenk
Killisfeldstraße 30
76227 Karlsruhe
Team Anfahrt Kontakt Mehr Infos

    Öffnungszeiten & Kontakt


Montag bis Freitag:
09:00 bis 18:00 Uhr

Samstag:   
09:00 bis 13:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

  0 721 956 11-0

Offerta Messe

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.